AGB 

Inhalt des Onlineangebotes der Berliner Kiteschule 

www.Berliner-Kiteschule.de

Tim Retzlaff, Rykestr.7, 10405 Berlin

 

Grundvoraussetzungen für das Kitesurfen
normale physische Verfassung

Teilnahme berechtigt ist jede Person, die weder gesundheitlich noch körperlich

beeinträchtig ist.

Personen unter 18 Jahren benötigen eine schriftliche Einverständniserklärung

eines Erziehungsberechtigten

 

Das Mindestalter für einen Kite Kurs beträgt 8 Jahre.

Ausschlaggebend ist dabei weniger das Alter, sondern das genügend Kraft,

Ausdauer, Koordination und die motorische Fähigkeiten vorhanden sind.

Ab ca. 30 kg Körpergewicht ( Kitelandboarding Kurs )

Ab ca. 50 Kg Körpergewicht ( Kitesurfkurs Rügen. )

 

Kitesurfen ist eine Extrem-Sportart und jeder, der diese erlernen möchte,

sollte sich dessen Gefahren und Risiken bewusst sein. Ein Kitekurs findet auf

eigenes Risiko statt, die Kursteilnehmer/in sind im Kurszeitraum über unsere 

Schulhaftpflich gegen Personenschäden und Sachschäden an Dritte abgesichert.

Im Kurs werden alle Sicherheitstechniken und Fragen geklärt.

 

Kitesurfen ist ein Wetter- und Wind abhängiger Fun- und Trend Sport. 

Sollten auf Grund von schlecht Wetter wie stark Regen, Gewitter, Windmangel oder Sturm Kursstunden ausfallen, erhalten unsere Teilnehmer einen Gutschein der drei Jahre gültig ist. Der Gutschein kann nicht ausgezahlt werden, die Kitelehrer/in sind fest für Deinen Kurs Termin eingeplant. 

 

Wir schulen Kitesurfen auf Rügen nach VDWS Schulungsrichtlinien

mit lizenzierten VDWS Kitesurflehrer/in

mit 1 bis maximal 2 Kursteilnehmern pro VDWS Kitesurflehrer in Berlin, mit 1 bis maximal 2 Teilnehmer pro Kite.

mit 1 bis maximal 4 Kursteilnehmern pro VDWS Kitesurflehrer auf Rügen, mit maximal 2 Kursteilnehmer pro Tubekite. Auf Wunsch ist auch Einzelunterricht oder begleitendes Kitesurfen möglich.

 

 

Bei einer Kurs Anmeldung für 4 Personen geben wir 10% Kurspreisermäßigung 

( gild nicht bei Aktions Preisen oder Gutschein )

 

Kite Material, Mountainboard, Kiteboard,

Neopren Anzüge, Trapez, Helm und Prallschutz

werden von der Berliner Kiteschule für den Kurs gestellt

und ist im Kurspreis inclusive.

          

Mitwirkungspflicht

Den Anweisungen des Ausbilders ist Folge zu leisten. Brillen und andere Gegenstände sind gegen Verlust zu sichern. Schmuck wie Ringe und Ketten sind abzulegen.

Bitte Anziehsachen mitbringen die eventuell einen Wiesenflecken abbekommen können. Bitte festes Schuhwerk, am besten Knöchel hohe

Turnschuhe anziehen. Lange Hose. 

 

Geschenkgutscheine

Die Wert Kurs Geschenkgutscheine der Berliner Kiteschule sind drei Jahre gültig

und können nicht ausgezahlt werden. Zum einlösen bitte ca. 1 bis 8 Wochen vor dem Wunschtermin anmelden damit wir einen Kursplatz freihalten können. Aktionspreise können nicht mit einem Gutschein verrechnet werden. Die AGB`s gelten auch bei einer Telefonischen Gutschein Buchung.

 

Kiteschule Rügen Unterkunft Villa Sun / Einliegerwohnung

Stornierungsbedingungen

Der Mieter kann vom Mietvertrag vor Beginn der Mietzeit zurücktreten durch schriftlicher Erklärung gegenüber dem Vermieter. Der Zeitpunkt des Zuganges der Rücktrittserklärung beim Vermieter ist maßgeblich. Für die beim Vermieter entstandenen Aufwendungen und entgangenen Gewinn hat der Mieter bei Rücktritt einen pauschalen Einsatz in nachfolgender Höhe zu leisten:

Rücktritt bis 6 Wochen vor Beginn der Mietzeit: 20%
Rücktritt bis 4 Wochen vor Beginn der Mietzeit: 50%
Rücktritt bis 2 Wochen vor Beginn der Mietzeit: 90%
danach und bei Nichterscheinen 100% des Mietpreises.

Der Mieter kann bei Rücktritt vom Vertrag einen Ersatzmieter benennen, der bereit ist, an seine Stelle in das bestehende Vertragsverhältnis einzutreten. Der Vermieter kann Ersatzmieter ablehnen wenn diese unzuverlässig erscheinen.
Anreisetag: täglich - früheste Anreisezeit: 16:00 Uhr
Abreise: bis spätestens 10:00 Uhr
Der Mieter hat das Ferienhaus aufgeräumt und besenrein zu hinterlassen. Beschädigungen am Wohnraum oder Inventar sind sofort dem Vermieter zu melden. Nach Buchung sind 30% vom Mietpreis sofort fällig, 30 Tage vor Beginn der Mietzeit ist der Restbetrag zu zahlen. Zahlungen sind mit Überweisung oder in Bar möglich. Meine Konto Daten schicke ich Ihnen nach Buchung mit Email zu.

 

Anmeldung - Rücktritt Kitekurs Die Anmeldung zu einem Kitekurs bedarf der Schriftform per Post oder Internet e-Mail. Bei Minderjährigen ist zur Wirksamkeit der rechtsgeschäftlichen Erklärung die schriftliche Zustimmung des gesetzlichen Vertreters beizubringen. Ein Rücktritt vom Vertag ist schriftlich zu erklären.

 

Das Team von der Berliner Kiteschule kann ohne Einhaltung einer Frist vom Vertrag zurückzutreten, wenn nicht mindestens zwei Teilnehmer an einem Kitesurfkurs auf Rügen teilnehmen.

 

Rücktritt bei Kursbuchungen Erfolgt der Rücktritt bis 7 Tage vor Kursbeginn wird die geleistete Anzahlung des jeweiligen Kurspreises in Abweichung zu § 346 Abs. 1 BGB einbehalten, wenn kein Ersatzteilnehmer gestellt wird.

 

Ist keine Anzahlung erfolgt, sind 50% der Kurs Gebühr zu zahlen! Eine Kurs Anzahlung wird einbehalten wenn kein Ersatzteilnehmer gestellt wird.

 

Die Berliner Kiteschule behält sich das Recht vor, ohne Einhaltung einer Frist vom Vertrag zurückzutreten, Im Falle höherer Gewalt wie z.B. Starkwind, Blitzschlag oder bei Zerstörung des Kitematerials durch Kollisionen oder Vandalismus.Geleistete Zahlungen werden erstattet. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

 

Teilnehmer, die einen Lehrgang nachhaltig stören, sich verhaltenswidrig verhalten oder sich und andere vorsätzlich gefährden, können von der weiteren Teilnahme ausgeschlossen werden, ohne eine Rückerstattung der Kursgebühren.

 

Ich habe vor meinem Kurs meine Krankenkasse als auch meine Haftpflichtversicherung eventl. Unfallversicherung über die Gefahren informiert und habe eine Bestätigung der Versicherung bekommen, im Schadensfall die entstehenden Leistungen zu übernehmen.

 

Die Berliner Kiteschule ist nicht verpflichtet Teile des Kursbetrages zu erstatten, wenn der Schüler aus persönlichen Gründen den Kurs früher als von ihm gebucht beendet.

 

Sorgfaltspflicht Die Sicherheit und Einsatzbereitschaft des Kitematerials wird durch regelmäßige Inspektion sichergestellt. Dennoch ist der Teilnehmer verpflichtet, das Kitematerial vor Fahrtantritt zu überprüfen.

 

Im Interesse aller Beteiligten ist jeder Teilnehmer verpflichtet, entstandene Schäden sofort anzuzeigen.

 

Falls die Betriebsbereitschaft des Kitematerials durch Nichtbeachtung der Anweisung des Ausbilders oder durch fahrlässige oder sogar vorsätzlich Verhaltensweisen des Teilnehmers nicht mehr gewährleistet ist, besteht für den durch die Tatbestandsaufnahme und Störungsbeseitigung entstandenen Zeitverlust kein Anspruch auf Schadensersatz seitens des Teilnehmer.

 

Der Teilnehmer ist bei eventuellen auftretenden Leistungsstörungen verpflichtet, alles ihm Zumutbare zu tun, um zu einer Behebung der Störung beizutragen und evtl. entstandenen Schaden so gering wie möglich zu halten.

 

Die Berliner Kiteschule haftet für die gewissenhafte Lehrgangs- und Veranstaltungsvorbereitung, die sorgfältige Auswahl und Überwachung der Leistungsträger, die Richtigkeit der Kursausschreibung und die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistung sowie für die gewissenhafte Durchführung der Inspektion zur Sicherstellung der Betriebsbereitschaft des Kitematerials.

 

Bei selbst- und fremdverursachten Schäden trifft den Teilnehmer eine Anzeigepflicht.

 

Der Teilnehmer verpflichtet sich, das Kitematerial wie sein Eigentum nach allen Regeln guter Seemannschaft zu behandeln und zu führen. Für selbstverschuldete Schäden (einschließlich Ausfall- und Folgeschäden ) an dem Material und Ausrüstungsteilen haftet der Teilnehmer persönlich.

 

Im Falle höherer Gewalt, wie z.B. Starkwind, aufziehendes Gewitter, kann das Lehrer-Team von der www.Berliner-Kiteschule.de die Schulung abbrechen. Geleistete Zahlungen werden weder bei Ausschluss eines Teilnehmers, noch bei Abbruch der Schulung zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

 

Für den Verlust von Wertgegenständen, Brillen, Geld und sonstigen Gegenständen wird keine Haftung übernommen.

 

Es ist untersagt, sich im Wasser oder an Land weit vom Schulungsrevier zu entfernen. Du musst durch Kontakt mit den anderen durch Rufen oder Winken jederzeit Hilfe anfordern können.

 

Sollte die Berliner Kiteschule der Ansicht sein, für dich Rettungsmaßnahmen einleiten zu müssen, trägt der zu Rettende die anfallenden Kosten.

 

Der Zeitraum für die Durchführung der Kurse wird zwischen Kursteilnehmer und Veranstalter abgestimmt.

 

Die Kurse finden täglich entsprechend den Wind- und Wetterbedingungen statt. Die Entscheidung dazu trifft allein der Veranstalter.

 

Zur Vorsorge gegen die Folgen von Unfällen mit Personenschäden des Kursteilnehmersist der Kursteilnehmer eigenverantwortlich. Schäden gegenüber Dritten sind durch den Veranstalter wärend der Ausbildungszeit abgedeckt ( außer grobe Fahrlässigkeit ).

 

Keine Regressansprüche wegen Wind- und Wetterbedingungen.

 

Für die Ausbildung erhält der Teilnehmer eine Ausrüstung für die er bei Beschädigungdurch fahrlässiges Handeln Schadensersatz zu leisten hat.

 

Die Kursgebühr ist vorab zu zahlen. Der Kursteilnehmer kann jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Eine Erstattung der Kursgebühr erfolgt nicht.

 

Der Veranstalter kann vom Vertrag zurück treten, wenn durch den Kursteilnehmer fahrlässig ein Schadenverursacht wurde und die Regulierung nicht abgeschlossen ist. Eine Erstattung der Kursgebühr erfolgt nicht.

 

Der Veranstalter weist hiermit ausdrücklich darauf hin das Kitesurfen / Kite Landboarden / Snowkiten / Kiten

eine Extremsportart ist und der Kursteilnehmer sich dessen Gefahren und Risiken bewusst ist.

 

Salvatorische Klausel: Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen hat nicht die Unwirksamkeit des Vertrags zur Folge. Die Vertragsparteien verpflichten sich, eine etwa ungültige Bestimmung nach Möglichkeit durch eine dem mutmaßlichen Willen entsprechende Klausel zu ersetzen. Alle Rechte vorbehalten.