Berlin Kites - Delta, Hybrid, Bow, C-Kite, Softkite

Kite Systeme

Delta Kite

Von F-One entwickelt. Die Fronttube ist nach hinten geschwungen. Delta Kites funktionieren ähnlich wie Bow Kites. Die Fronttube wird durch eine kleine Waage unterstützt. Sehr guter Relunch, sehr gute Depower, großer Windbereich, angenehme Lenk und Haltekräfte an der Bar. Gute Sicherheit. Für Einsteiger und Könner geeignet.

 

Hybrid Kite

Eine Mischung aus C- und Bowkites. Hybrid Kites habe oft ein Waagesystem, das die Fronttube unterstützt. Hybrid Kites sind für Einsteiger und Könner geeignet. Gute moderate Lenk- und Haltekräfte, gute Depower, sehr drehfreudig, meist gute Hangtime, gute Sicherheit mit 5. Leine.

 

Bow Kite

Cabrinha hat den Bow auf den Kitemarkt eingeführt. Bowkites haben nur noch eine kleine Waage an der Fronttube und eine rundere Kappenkurve. Geeignet für Einsteiger bis Könner. Hohe Leistung, sehr viel Depower, guter Relunch, gute Hangtime.

 

C-Kite

Zu erkennen an der C Form und den fast rechteckigen Enden. Bei den neuen C-Kites hat sich die Depower stark verbessert. Geeignet für Aufsteiger und Profis. Direkte Steuerung, meist geringe Lenk- und Haltekräfte. Nicht so guter Relunch. Für Einsteiger ist die Lenkung zu direkt.

 

Softkite

Softkites haben keine Tubes sondern Luftkammern die sich selbständig befüllen. Moderne Softkites haben sich der Form von Tubekites angenährt. Geeignet für Aufsteiger und Profis. Durch die hohe Streckung haben Softkites eine große Power. Solide Depower, gute Leichtwind Performance. Geringe Halte- und Lenkkräfte. Kein Pumpen notwendig. Softkites sind strömungsempfindlicher und meist teurer als Tubekites. Softkites lassen sich gut alleine starten. In Notsituationen lassen sich Softkites nicht als Schwimmhilfe benutzen.

 

Tube Kite Material Kunde...

 

Möchten Du Kitesurfen oder Kite Landboarding erlernen? Das Team der Berliner Kiteschule hilft Dir gerne weiter. Mehr Infos auf unserer Homepage:

www.Berliner-Kiteschule.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0