Kiteboard Bi Directional

Ein Bi-Directional-Board ist symmetrisch gebaut kann in beide Richtungen ohne Fußwechsel gefahren werden.

Das Bi- Directional Kiteboard besitzt auf der Oberseite zwei verstellbare Fußschlaufen mit Fußpads und in der Mitte ein Kiteboard Griff.

Es werden auch feste Bindungen eingesetzt.

Die meisten Bi- Directional Kiteboards haben eine leichte Biegung

( Rocker ) und auf der Unterseite eine oder mehre Konkave

( nach innen gebogene Krümmung ).

Die Kanten erhalten durch die Konkave einen höheren Druck. Sie gleiten leichter und schneller an. Auf der Unterseite befinden sich die Board Finnen. Die Kiteboard Finnen

halten das Board besser in Spur und unterstützen das Höhelaufen.

Meist haben die Kiteboards einen Kern aus verleimten Holz Leisten und werden mit Glasfaser Matten und Epoxidharz unter Vakuum Druck gepresst.

Ein Gewichtsvorteil bieten Carbon beschichtete Kiteboards die in der Preisklasse höher liegen. Die Boards haben eine gute Flex ( das Board ist etwas biegsam ).

Für Einsteiger sind größere  Bi-Directional-Boards ( Doors ) besser geeignet.

Durch die größere Fläche ist es einfacher zum fahren zu kommen. Eine Door ermöglicht es auch bei wenig Wind ins gleiten zu kommen.   

Die Bi-Directional-Board gibt es ab 120 bis  165 cm Länge und etwa 26 bis 45 cm breite Diese Boards haben wenig  Auftrieb. Der Auftrieb entsteht durch die Fahrt über das Wasser. Die Wahl der Board Größe ist abhängig von dem Gewicht des Fahrers und der Windstärke.

Für den Kitesurfkurs Zeitraum auf Rügen stellen wir Dir das Kite Material, Kiteboard, Trapez, Neopren, Helm und Prallschutz zur Verfügung und ist im Kurspreis inklusive.

mehr lesen...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0